„Der Grundstock wird im Weinberg gelegt“

Verlangt ein normaler Weinberg vom  Winzer schon sehr viel Einsatz, so ist ein Bio-Weinberg eine noch größere Herausforderung. Bei uns sind es rund 150 Tausend Rebstöcke, die wir das ganze Jahr über im Auge behalten.

Um immer eine besondere Qualität zu erzielen, ist uns kein Handgriff zu viel. Mit einem kurzen Anschnitt im Winter schaffen wir die Basis für ein gesundes Wachstum. Im Frühjahr entfernen wir überschüssige Triebe. Das bringt zwar weniger Ertrag aber mehr Qualität! Rund um die Traubenzone entblättern wir, damit die Sonne die Früchte besser erreichen kann. So bleiben die Trauben gesund und können mehr Aroma entwickeln. Bei der Lese schließlich selektieren wir die besten Trauben für unsere Premiumlinie und entfernen überschüssige. Damit nur das Beste in unseren Wein kommt.