„Was im Weinberg gewachsen ist, muss im Keller erhalten bleiben.“

Auch im Keller arbeiten wir ausschließlich mit natürlichen Methoden. So verwenden wir nur reine, selektierte Hefen, die den Charakter der Trauben erhalten. Mit viel Feingefühl stimmen wir die Maischestandzeiten auf den Weintyp ab. Behutsam pressen wir die Trauben und lassen sie kontrolliert und gekühlt vergären.

Qualität ist unsere Leidenschaft. Dafür tun wir mehr. So werden vor der Gärung an den roten Trauben Stiele und Stengel entfernt. Nach der traditionellen Maischegärung lassen wir die besten Rotweine im kleinen Holzfass heranreifen. Die Säure bauen wir überwiegend biologisch ab. So erhalten wir filigrane, fruchtige Weißweine mit feiner Mineralik und samtige, komplexe Rotweine mit dezentem Tanningerüst.